Konglomerat/Breccie

Konglomerate und Breccien sind Sedimente, die aus über 50 % Gesteinsbruchstücken bestehen, welche einen Durchmesser von >2 mm aufweisen. Konglomerate und Breccien kommen als Flusssedimente, Deltaschüttungen in Seen oder Meeresablagerungen vor, deuten dann aber auf Küstennähe hin.
Konglomerate sind verfestigte Kiese und Schotter mit rundlichen Komponenten.


Breccien bestehen aus eckigen Bruchstücken. Meistens sind die Komponenten verschiedenartig und bunt und weisen auf das Herkunftsgebiet einer Geröllschüttung hin. Seltener tritt nur eine Gesteinskomponente auf; dies zum Beispiel in tektonischen Breccien.