Von den 61'233 Todesfällen im Jahr 2008 (Bundesamt für Statistik BFS) entfallen 3049 auf Lungenkrebsfälle mit Todesfolge (5 %). Am häufigsten tritt Lungenkrebs als Folge des Rauchens auf (2689 von 3049 Fällen). Die statistisch ermittelten 230 auf Radon zurückzuführenden Lungenkrebsfälle machen 0.4 % aller Todesfälle in der Schweiz aus.