Peridotit

Streckeisen Peridotit
Peridotit ist das Hauptgestein des oberen Erdmantels; er setzt sich aus Olivin (Peridot) und in variablem Verhältnis aus Orthopyroxen und Klinopyroxen zusammen. Daneben kommen Granat und Spinell vor. Als Dunit wird ein Peridotit mit mehr als 90 % Olivin bezeichnet; im Harzburgit dominiert der Orthopyroxen-Anteil, während der Wehrlit Klinopyroxen-betont ist. Die meisten Peridotite weisen eine Lherzolith-Zusammensetzung auf.
Peridotit ist schwer (Dichte 3.3 g cm-3)
Serpentinisierung: Peridotit kann sich entlang von mittelozeanischen Rücken durch Aufnahme von Wasser zu Serpentinit umwandeln (Metasomatose). Andererseits kann Peridotit durch Metamorphose unter mittleren Druck und Temperaturbedingungen (300-500 °C) serpentinisiert werden.