Radon im Wasser


Die Radonmessung in Wasser erlaubt Rückschlüsse auf die Beschaffenheit des Untergrundes, welche mit andern chemischen und physikalischen Methoden nicht zu gewinnen sind.


Gasdichte Probenflasche für Radonmessung von Wasserproben

Radon im Wasser kann durch Entgasung, z.B. beim Kochen und Duschen, einen Beitrag an die Innenluft-Radonbelastung eines Gebäudes liefern, wobei in der Schweiz kaum problematische Radonbeiträge zu erwarten sind.

Erhöhte Radonwerte können aber wegen des hohen Wasserdurchsatzes in Wasserversorgungen auftreten, an Stellen, wo Arbeitsplätze in Reservoirs und Brunnenstuben regelmässig genutzt werden.

Publikationen:


Download
2 MB

Ch. Böhm: Radon im Wasser - Überblick für den Kanton Graubünden. - Jahresbericht Naturforschende Gesellschaft Graubünden, 2002.



Download
638 kB

Ch. Böhm: Radon risk mapping by means of hydrogeological investigations - example of the Grisons, Switzerland. Prague, 2004.