Bodenluft

Für Bodengasuntersuchungen werden Stangen in den Boden gerammt oder in gebohrte Löcher gestellt und das Bohrloch abgepackert, d.h. abgedichtet. Danach wird Bodenluft abgesaugt und untersucht.
  • Bodengassondierung
  • Bestimmung von CO2, CH4, O2, weitere organische Kohlenwasserstoffe
  • Radonbestimmung an Bodenluft
  • Durchlässigkeitsbestimmung im wasserungesättigten Porenraum
  • FID Flammenionisationsdetektion (Methankonzentration)