Darcy

Henry Darcy wurde am 10.6.1803 in Dijon geboren. Nach seinem Studium nahm er eine Stelle als Ingenieur in seiner Geburtsstadt an und wurde in dieser Funktion mit der Planung der Wasserversorgung betraut.

1839/40 wurden unter seiner Leitung die Quelle "Fontaine du Rosoir", deren Ertrag 8000 L/min beträgt, gefasst, und das Wasser über eine 12'695 m lange Leitung dem Reservoir auf der heutigen Place Darcy in Dijon zugeführt.

1840 wurde er Chefingenieur der ganzen Region Côte d'Or. Er wurde nach Paris und London gerufen.

Wegen gesundheitlicher Probleme bat er 1855 aus dem Dienst entlassen zu werden und führte anschliessend hydraulische Versuche durch, in deren Verlauf er das Darcy-Gesetz entwickelte und 1856 veröffentlichte.

Am 2. respektive 3.1.1858 starb Henry Darcy in Paris an einer Lungenentzündung und wurde mit einem grossen Begräbnis in Dijon beigesetzt.