Wasseranalyse

Trinkwasseruntersuchung im eigenen Labor:
  • Wasserhärte: ein Mass, das im täglichen Leben bei der richtigen Dosierung von Waschmittel oder für die Trinkwasserentkalkung von Bedeutung ist.
  • Hauptionen: Magnesium, Calcium, Hydrogenkarbonat und Sulfat sind in der Regel die wichtigsten Wasserinhaltsstoffe. Ihr Anteil verändert sich je nach Gebiet und Untergrund.

Lassen Sie für Ihre Trinkwasserversorgung die chemisch-physikalische Wasseruntersuchung in unserem auf Trinkwasseranalytik spezialisierten Labor ausführen. Weiter zur Bestellung ... Gerne beraten wir Sie.

 

Indikatoren für Belastung von Trinkwasser sind:

  • Chlorid: kann aus natürlichen Quellen stammen, kann aber auch durch Streusalz, Abwasser, Deponiewasser eingebracht werden.
  • Nitrat (NO3): Eine Grundbelastung wird über die Luft eingebracht (NOx), dann stellt die Düngung eine wesentliche Nitratquelle im Grundwasser dar.
  • Nitrit (NO2) wird in reduzierendem Milieu, z.B. in Sümpfen, aus Nitrat umgewandelt, kann aber auch künstlich eingebracht werden und ist für Fische giftig.
  • Sulfat kann von natürlichem Gips herstammen, kann aber auch aus Baumaterialien und aus Bauschuttablagerungen ausgewaschen werden.

Spezialuntersuchungen: z.B. Radon in Wasser