Mineralische Abdichtung

Die Basisabdichtung soll verhindern, dass Schadstoffe aus der Deponie in den Untergrund einsickern können. Es existieren verschiedene Systeme:
  • Die natürliche geologische Barriere soll gemäss der schweizerischen Technischen Verordnung über Abfälle (TVA) eine Durchlässigkeit von <10-7 m/s und eine Mächtigkeit von mindestens 2 m (Inertstoffdeponie) respektive 7 m aufweisen (Reststoff oder Reaktordeponie). Der Untergrund kann durch den Einbau einer 60 cm mächtigen Zusatzschichten mit Durchlässigkeitsbeiwerten von <10-8 m/s aufgebessert werden.
  • Mineralische Abdichtung: Die mineralische Abdichtung besteht aus mindestens 80 cm feinkörnigem, tonigem Material mit einer Durchlässigkeit von <10-9 m/s (TVA).
weiter...