Was ist Radon?

Wenn vom Radon (Abkürzung: Rn) die Rede ist, so wird in aller Regel das Nuklid 222Rn gemeint, welches der Uran-238-Reihe angehört. Uran zerfällt über Thorium und Radium zu Radon. Die Freisetzung von Radon (Emanation) ist dann besonders stark, wenn das Ausgangsmaterial (Fels, Lockergestein, Boden) viel Uran resp. Radium enthält, wenn die Mineralkörner aufgelockert sind, so dass viel Radon in den Porenraum entweichen kann, und wenn der Porenraum gross ist. Radonreiche Bodenluft wird in Gebäude eingesogen und führt bei den BewohnerInnen zu einem Gesundheitsrisiko.

Uran-235-, Thorium-232- und Uran-238-Zerfallsreihe mit jeweiligen Radontöchtern

Uran-235-Zerfallsreihe Thorium-232-Zerfallsreihe Uran-238-Zerfallsreihe