Röntgenfluoreszenz-Analyse / XRF

Durch Röntgenfluoreszenz-Analyse (RFA; X-Ray Fluorescence Spectroscopy XRF) können Schwermetalle wie Blei, Cadmium, Chrom, Kobalt, Kupfer, Molybdän, Nickel, Thallium, Zink bestimmt werden.

Mit Röntgenfluoreszenz-Spektroskopie werden im Gegensatz zu Extraktionsverfahren, wie dem HNO3-Aufschluss, die wahren Schwermetallgehalte einer Bodenprobe bestimmt. Die Proben können entweder als Mischproben oder schichtgenau in einer bestimmten Bodenlage bestimmt werden.

Wir verwenden ein feldtaugliches Röntgenfluoreszenz-Spektrometer modernster Bauart mit eingebauter Röntgenröhre, welches sicher und umweltfreundlich ist. Die Entsorgung einer radioaktiven Quelle entfällt.